Überall Granit und Ganggesteine - Granites and dykes everywhere

Vor etwa 340 Mio. Jahren befand sich das heutige Korsika im Zentrum eines eindrucksvollen Gebirges, das 40 Mio. Jahre später kollabierte. Grosse Teile der Kruste wurden von aufsteigendem Erdmantel aufgeheizt und geschmolzen und bildeten Granite und ähnliche Gesteine. Restschmelzen drangen in Spalten der langsam abkühlenden und schrumpfenden Granite ein und bildeten grobkörnige Pegmatite und feinkörnige Aplite. Abschließend durchschlugen Basaltgänge die Kruste. Solche Schnittmuster findet man vielfach auf Klippen in großartigen Küstenabschnitten, speziell im Nordwesten. Als Beispiel sind hier die Klippen am Turm von Lumio gegenüber von Calvi ausgewählt.

Some 340 Mio. years ago, Corsica was located in the central part of an impressive mountain range, which collapsed within 40 Mio. years. Parts of the crust molt when hot earth´s mantle moved up, and in the overheated crust masses of granites and related rocks formed from these melts. Relict melts filled dykes with coarse pegmatites and fine-grained aplites, and finally basalt filled crosscutting fissures. Such rock arrangements are common in Corsica, and beautiful exposures in great nature are found along the NW coast. Here, the coast at the Lumio tower opposite of Calvi is selected.

Zurück/Back