Seltsame Hochdruck-Gesteine - Strange high pressure rocks

Hochdruck-Gesteine sind auf Ost-Korsika verbreitet, aber besonders schöne Gerölle werden an der Westküste von Cap Corse nördlich von St. Florent bei Farinole gefunden. Dies sind speziell blaugrüne Gesteine ehemals ozeanischer Kruste. Die blaue Farbe stammt von Na-Hornblenden, die unter relativ hohem Druck in 30-40 km Tiefe, aber niedriger Temperatur (~450 °C) entstanden. Andere Farben in den körnigen Gesteinen kommen von weißem Feldspat und rot-braunem Rutil. Ganz ungewöhnliche Hochdruck-Marmore findet man um Corte oder in der Stadt als Baustein. Sie zeigen die nadelige Struktur von Aragonit, der bei ausgeglichenen Druck-Temperatur-Bedingungen zu Calcit zerfällt. Durch schnellen Aufstieg kann aber die Hochdruckvarinate aus Aragonit zumindest als Struktur erhalten bleiben. Das Bild zeigt Falten aus hellem Marmor und blaugrüne ehemalige Ozean-Basalte.

High pressure rocks are widespread in eastern Corsica, the most colourful to be found on beaches north of St. Florent at Cap Corse west coast, in particular Farinole. These are partly blue-green rocks of oceanic origin. The blue colour comes from Na-rich amphiboles, forming under high pressure-low temperature conditions. „Low“ means ~450 °C, and pressure equals depths of 30-40 km. Other colours in such rocks are white (Ca-Na feldspar), and brownish-red (rutile). Strange rocks are high-pressure marbles originally formed by aragonite-shaped needles. Such rocks are rare, as the aragonite normally transforms to ordinary calcite when the rock is exhumed. These rocks are common around Corte, and the relics of aragonite needles may be seen in the pavement of the town.
The picture shows folds of marble with blue-green former oceanic basalts.

Zurück/Back